Allgemein

Reisetermin: 03.10. – 10.10.2017  Eine Wanderreise mitten durch die mächtigen Sanddünen der Sahara.

Reisetermin:

03.10. – 10.10.2017

Diese Wanderreise mitten durch die mächtigen Sanddünen der Sahara ist ein einzigartiges Erlebnis. Atemberaubende Landschaften, Fata Morganas, unzählige Fossilien, Nomadenfamilien, Oasen, Dromedarherden die Vielfalt der Eindrücke ist unbeschreiblich.

Die Stille der Wüste, die endlose Weite und der nächtliche Sternenhimmel öffnen alle Herzen.

Tägliche Yogapraxis an Kraftplätzen, Naturrituale, Feuerzeremonien, Trommeln, Mantrasingen und vieles mehr erwartet Dich!

Programmablauf:

1.Tag: Taroudannt
Die Reise beginnt in Taroudannt (klein Marrakech), 40 Min. entfernt vom Flughafen Agadir. Ein sehr authentischer Ort, umgeben von Zitruspflanzen und Bananenplantagen. Fernab vom Massentourismus können wir Land und Leute kennenlernen. Nach der Ankunft kleiner Spaziergang durch die Altstadt und den Basar. Wir wohnen in einem sehr schönen orientalischen Hotel mit Pool.Ankommen, kennenlernen, gemeinsames Abendessen im Hotel.

2.Tag: Taroudannt-Zagora (3,5 h)
Fahrt über den mit Arganbäumen bewachsenen Anti Atlas, Caféstop in dem kleinen Bergdorf Talouine. Hier wird Safran produziert und verkauft. Weiter über die Berge nach Tazenakht, einem kleinen offroad-Treffpunkt. Hier ist das Zentrum der Herstellung von traditionellen Berberteppichen (sehr bunte mit Naturfarben gefärbte Schafwollteppiche), und weiter durch die Berge nach Agdez wo wir Mittagessen. Dann dem Draa Tal entlang nach Zagora wo wir in einem afrikanischen Lodge Hotel mitten in den Palmgärten von Amezrou wohnen.

3.Tag: Zagora-Sanddünen von Chegaga (2,5 h)
Eine kurze Strecke auf Asphalt nach Mhamid und dann mit unseren Jeeps hinein ins Abenteuer, erst über Schotterpisten durch die Steinwüste, wir beobachten zahlreiche Fatamorganas und tauchen dann ein in die Sanddünen der Sahara, wo wir unsere Führer treffen, die Dromedare satteln (jeder bekommt sein eigenes Kamel für das Gepäck oder um darauf zu reiten) und in die Wüste hinein wandern. Abends werden unsere Zelte abseits der Zivilisation mitten in den Dünen der Sahara aufgebaut. Am gemeinsamen Lagerfeuer wird musiziert und mit den Nomaden philosophiert.

4.Tag: Sahara
Nach dem Yoga und einem herrlichen Frühstück wandern wir begleitet von unseren Führern, mit unseren Dromedaren weiter in die Wüste hinein. Mittag wird für uns ein traditionelles Gericht der Saharanomaden gekocht. Die Nacht verbringen wir wieder in einem Zeltlager in der Wüste. Beim Trommeln am gemeinsamen Lagerfeuer mit den Einheimischen genießen wir den unglaublich schönen Sternenhimmel und die heilsame Stille der Wüste.

5. Tag: Sahara
Nach dem Frühstück wandern wir auf oder neben dem Dromedar weiter durch die Dünenlandschaft. Man sagt die Wüste reinigt die Seele und sie ist tatsächlich ein ganz berührender Ort. Wir lernen von den Nomaden wie man Brot im Sand bäckt. Am Abend übernachten wir in einem Bivouac Zeltlager (hier sind Duschen und Toiletten vorhanden). Unsere Führer lehren uns am Lagerfeuer auf Wunsch die traditionellen Trommelrythmen.

6. Tag: Sahara-Agdez
Nach der Yogapraxis und dem Frühstück geht es wieder los mit unseren Jeeps hinaus aus der Wüste. Wir fahren über Sanddünen und Schotter-Pisten hinaus aus der Sahara. Übernachtung im idylischen Riad mit Pool in der Palmenoase Agdez.

7. Tag: Agdez-Taroudannt
Heute fahren wir zurück nach Taroudannt, hier können wir am Nachmittag gemeinsam die Stadt besichtigen, mit einer Pferdekutsche durch die Medina fahren, am Basar einkaufen oder einfach am Pool entspannen.

8.Tag:
Gemeinsames Frühstück im Hotel. Heimreise.

Unterkünfte laut Programm

marion_wueste

Marion Bachinger:

Dipl. Hatha Yoga-Lehrerin, Theaterausstatterin und freischaffende Künstlerin

Workshops und Fortbildungen in: Anusara Yoga, Luna Yoga, Hormon Yoga, Asthanga Yoga, Iyengar Yoga, Jivamukti Yoga, Power Yoga und Yoga Therapie

Ballettausbildung, Grouptrainerin, Wirbelsäulen- Stretching- und Pilates-Trainerin, Fit-Lehrwart, Squash-Lehrwart, Reiseleiterin und Schilehrerin

Die Liebe zur Bewegung vertiefte Marion in Ihrer Kindheit während des langjährigen Ballettunterrichtes am Brucknerkonservatorium Linz. Nach einigen Ausbildungen im Grouptrainerbereich unterrichtet Sie seit Ihrem 18. Lebensjahr täglich in vielen unterschiedlichen Bewegungskonzepten. Die langjährige Unterrichtspraxis, die viel Erfahrung mitbringt, führte Sie schließlich zu Yoga. Sie absolvierte eine 2jährige Ausbildung zur Dipl. Hatha Yoga-Lehrerin und anschließend brachte die Neugierde sie mit vielen unterschiedlichen Yoga-Richtungen in Kontakt. Workshops und Fortbildungen in Iyengar Yoga, Power Yoga, Jivamukti Yoga, Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Luna Yoga, Hormon Yoga, Pranayama, Meditation und spezielle Yoga Anatomie inspieren sie.

Marion unterrichtet gerne kraftvoll und oft auch dynamisch, mit einem entspannenden, ruhigen Ausgleich. Sie informiert über die Wirkungsweisen und Bedeutungen der Haltungen und versucht immer anatomisch in die Tiefe zu gelangen. Im Hatha Yoga wird lange in einer Haltung verweilt, wodurch man sich intensiver damit auseinandersetzen kann. Es wird auf die natürliche Ausrichtung der Gelenke geachtet. Jeder darf seine Grenze wahrnehmen, sein Potenzial erkennen und wird sich mit seinem Körper vertrauter machen.

Einfache wirkungsvolle Atemübungen sind immer Bestandteil der Yoga-Stunden.

Abwechsungsreiche Meditationsübungen, oft mit haptischen oder visuellen Hilfsmitteln unterstützt, beenden jede Einheit.

„Jeder ist bei mir willkommen, ob es Deine ersten Erfahrungen mit Yoga sind oder Du die Praxis vertiefen möchtest, die Freude steht im Vordergrund.“

Hauptberuflich war Marion nach dem Abschluss Ihres Kunststudiums mit Auszeichnung über 15 Jahre als Bühnen- und Kostümbildnerin an unterschiedlichen Theatern und als freischaffende Künstlerin tätig. Zum Diplomstipendium verreiste Sie für einige Monate nach Kairo, wo sie die Liebe für den Orient entdeckte.

Die Reisebegeisterung führte sie mehrere Monate durch Afrika und Asien. Bei einem gemeinsamen Urlaubsaufenthalt mit ihrem Lebenspartner im Jahr 2001 wurden die beiden von Marokko, der Wüste und den liebenvollen Einheimischen verzaubert.

Seit 2007 sind Marion und Hannes Resident in Marokko und veranstalten Yoga Reisen in die Sahara, Wanderreisen in der Wüste und an der Küste, nach Marrakech und an den Strand von Essaouira.

03.10.2017 –  10.10.2017 (1x/tgl. Unterricht mit Katchie Ananda)
Pro Person im Doppelzimmer inkl. Halbpension: 1.190 €
Pro Person im Einzelzimmer inkl Halbpension: 1.410 €

Inkludierte Leistungen:
•    4 Nächte mit Halbpension in sehr schönen Hotels mit Pool und Gartenanlage
•    3 Nächte mit Vollpension in der Sahara (1 Nacht im Bivouac Camp, 2 Nächte in Nomadenzelten in der Wüste bei Doppelbelegung)
•    2.-7. Tag tägl. Yogaunterricht, Atemübungen, Meditationen
•    Transfer vom Flughafen Agadir bei Ankunft
•    Fahrt in Jeeps von Taroudannt in die Sahara und zurück
österreichische Reiseleitung

Available departures